Archive for the 'Uncategorized' Category

Ein Willkommensgruß von Sizmek

Wir freuen uns sehr, Ihnen Sizmek vorzustellen. Ein neues Online-Unternehmen, das aufgrund des Verkaufs von DG’s TV Sparte und Name entstanden ist. Wir haben nun zwar einen neuen Namen, aber wir bleiben die, die sie kennen. Denn zweifelslos werden Sie mit den Namen DG, MediaMind, Eyewonder, Unicast, Peer39 und Republic Project vertraut sein. Aus allen Teilen dieser Erde verlassen sich Kunden auf unsere Plattform, die weltweit größte unabhängige Ad Management Plattform, um die massive Fragmentation in der Ad Technologie zu lösen.

 

Vereint sind wir weit mehr als ein Rich Media Anbieter oder ein 3rd Party Ad Server. Wir sind das Zentrum von über Zehntausend Kampagnen, die in alle digitalen Kanäle ausgeliefert werden, um unsere Agentur- und Werbekunden und Publishing-Partner mit ihren Zielgruppen und Konsumenten zu verbinden. Wir nennen unsere Plattform Sizmek MDX – der Ort, an dem sich über 5000 Agenturkunden weltweit täglich einloggen, um die vier entscheidenden Dinge im Anzeigenprozess zu managen und zu optimieren: Medium, Kontext, Inhalt und Zielgruppe.

 

Wie viele von uns, sind wir von den unzähligen Innovationen im Digital Advertising begeistert. Aber die unglaublich hohe Anzahl an verschiedenartigen Einkaufsplattformen und Einzellösungen in der Industrie senkt nachweislich die Kampagneneffizienz. Daher haben wir die „Open Ad Stack Initiative“ gestartet. Sie soll alle Bereiche zusammenführen, die eine Ad-Management-Plattform in einer integrierten Art und Weise umfassen, aber die mit der Flexibilität ausgestattet ist, die unsere Kunden fordern, und die auch deren Kunden verlangen.

 

Die Philosophie hinter unserer Open Ad Stack Initiative ist Flexibilität. Sie stellt sicher, dass wir nicht wieder die gleichen Fehler machen und eine „One size fits all“-Lösung entwickeln. Während ein Großteil unserer Technologie unsere eigene ist, werden wir nun unsere Plattform in gewissen Bereichen öffnen, so dass unsere Kunden die Tools verwenden können, die sie wollen: Ob eine globale SEM-Lösung oder eine lokale DSP, speziell für eine Region. Das ist die Transparenz und die Zweckmäßigkeit, die unsere Industrie heute verlangt: Eine Gesamtsteuerung für Agenturen und Werbetreibende, gleichzeitig aber die Flexibilität, die jeder Markt, Demografie oder Zielgruppe erfordert.

 

Entscheidend hierbei ist, dass wir die Unabhängigkeit bewahren. Dies bedeutet, dass alle Reportings, Daten und Kampagnentaktiken ohne potentielle Vorurteile gegenüber eines Medienkanals oder einer Taktik entwickelt sind. Dies ermöglicht Sizmek weiterhin als sichere Quelle für Werbekunden zu agieren, die nach einer unabhängigen Überprüfung der Kampagneninvestition und ROI suchen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf sizmek.com aufs Neue entdecken. Oder setzen Sie sich mit unseren Sales, Account oder Client Teams in Verbindung. Im Namen unserer mehr als 850 Mitarbeitern, die weltweit in 48 Ländern tätig sind, danke ich Ihnen für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen in unser Business und ich freue mich, Sie auf einem unserer nächsten Kundenevents zu begrüßen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Neil Nguyen, President und CEO, Sizmek

 

Enhanced by Zemanta

PRESSEMITTEILUNG: MediaMind und Omnicom Media Group verkünden strategische Partnerschaft

Agenturen von OMG werden MediaMind’s Ad-Tech-Plattform für das Management und für die Auslieferung ihrer Werbemittel global verwenden

NYC, NY / Hamburg, 31. Juli 2012 – MediaMind, ein Unternehmensbereich von DG (NASDAQ:DGIT), und der führende unabhängige Anbieter von Integrated Digital Advertising Solutions, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen ein globaler Technologiepartner der Omnicom Media Group (OMG) werden wird. OMG’s Kunden werden dann die MediaMind Ad-Tech-Plattform für das Management und die Auslieferung von Online-Werbemitteln in Nordamerika, EMEA, Lateinamerika und in der Asien/Pazifik Region verwenden.

Annalect, die OMD-Spezialagentur für Performance und Technologie, und Accuen – ein Trading Desk von OMG – werden MediaMind und die Plattformkapazitäten der Muttergesellschaft DG innerhalb der OMG-Technologieplattform integrieren. OMG bietet zudem einen Zugang zu seinen Technologieteams und seiner Roadmap, um eine wertvolle Technologie-Partnerschaft zu ermöglichen und sich an die Spitze für Kampagnen- und Daten-Management zu setzen.

„Die richtige Zielgruppe mit den richtigen Tools und Services elegant und ohne Umwege zu erreichen, ist in einer immer komplexer werdenden Medialandschaft entscheidend“, sagt Andrew Bloom, SVP Strategic Business Development bei DG. „Die Vereinbarung mit OMG ist für beide Unternehmen ein Gewinn im Bereich der Werbemitteltechnologie und ebenso für unsere Kunden, die einen Wettbewerbsvorteil durch eine tiefere Integration zu schätzen wissen, die gekoppelt ist mit einer erstklassigen Kampagnen-Management-Technologie für Online-und TV-Werbung.“

„OMG hat sich verpflichtet, seinen Kunden die neuesten Innovationen in der Cross-Channel-Werbung zu bieten“, sagt Steve Katelman, Executive Vice President Global Strategic Partnerships, Digital. „MediaMind und DG sind für uns die idealen Partner, da wir dazu tendieren, Second-Screen-Erfahrungen zu integrieren. Gemeinsam werden wir die Offline-und die Online-Welt mit ihren Lösungen verbinden.”

DG und MediaMind verfolgen den Ansatz über neutrale Third Party Tools die Leistungsfähigkeit von Kampagnen über einen einfachen Workflow für TV und digitale Medien zu maximieren. DG / MediaMind werden gemeinsam werbetreibenden Kunden von OMG die Möglichkeit bieten, ihre Zielgruppe über alle Bewegtbildkanäle über eine effiziente Kampangendistributionsplattform zu erreichen. Zudem erhalten sie gleichzeitig ein präzises Reporting ihrer Cross-Channel-Aktivitäten.

Über MediaMind: MediaMind, ein Unternehmensbereich von DG (NASDAQ:DGIT), ist ein weltweit führender Anbieter für Digital Advertising Campaign Management Solutions für Werbeagenturen und werbetreibende Unternehmen. MediaMind bietet Medien- und Kreativagenturen, Werbetreibenden und Publishern eine integrierte Plattform an, über die sie ihre Kampagnen in allen digitalen Medienkanälen verwalten und eine Vielzahl von Formaten ausliefern können, einschließlich Rich Media, In-Stream-Video, Display und Search. Über die MediaMind-Plattform werden für 11.000 Markenunternehmen Online-Kampagnen ausgeliefert. Dazu arbeitet MediaMind mit über 4.200 Media-Agenturen und Kreativ-Agenturen und über 11.500 Web-Publishern in 75 Ländern zusammen.

Über OMD: Die Omnicom Media Group (OMG) ist die Media Services Division der Omnicom Group Inc. (NYSE: OMC), eines der weltweit führenden Unternehmen für Werbung, Marketing und Corporate Communications, das Dienstleistungen für über 5.000 Kunden in mehr als 100 Ländern bietet. Zur Omnicom Media Group gehören die Full-Service Medien-Netzwerke OMD und PHD sowie eine Reihe von spezialisierten Media-Kommunikationsunternehmen.

Mehr Informationen zu MediaMind erhalten Sie unter: www.MediaMind.com oder besuchen Sie unseren deutschsprachigen Blog unter http://de.MediaMind.com Die autorisierte Meldung wurde in englischer Sprache veröffentlicht, diese finden Sie hier: http://www.prweb.com/releases/2012/7/prweb9749206.htm

Enhanced by Zemanta

Kress Report: Dean Donaldson im Interview

In der Ausgabe 12/2012 des Kress Reports spricht Dean Donaldson, MediaMinds Global Director of Media Innovation, über Connected TV. Das Interview trägt den Titel “Carry & Connecting wird zum Schlüsselbegriff”, darin lautet eine seiner Thesen: “Künftig wird sich die Konsumentennachfrage ändern von ‘on Demand’-Content hin zu ‘on the Move”, also zu Inhalten, die der Konsument zu Hause beginnen, dann unterbrechen und einfach mitnehmen kann. Deshalb werden Medienunternehmen stärker dazu tendieren, Geld mit Apps zu verdienen statt in Browser-Inhalte zu investieren”. Die Ausgabe kann als Einzelausgabe hier bestellt werden http://kress.de/kressreport/das-aktuelle-heft.html

DED2011 presents Smart TV: Alles connected in der Werbeindustrie?

Es ist wieder DED-Zeit bei MediaMind! DED bezeichnet den Digital Experience Day von MediaMind und dieser hatte am 5. Oktober 2011 in London am Picadilly Circus für einen Nachmittag Halt gemacht. Zuvor fand der Tag für Online-Medienexperten in San Francisco statt.

In diesem Jahr widmet sich DED dem Thema ‘Smart TV’. Smart TV bezeichnet die Verschmelzung von TV und Internet, also dem hybriden Fernsehen der Zukunft. Das Zusammenführen von TV und Online stellt Sender, Content- und Technologieanbieter sowie Medienagenturen aber auch Werbetreibende vor neue Herausforderungen.

Auf dem Digital Experience Day in London wurde Smart TV aus vielerlei Perspektiven betrachtet und mit Experten aus der Szene diskutiert. Media Mind’s Global Director of Media Innovation Dean Donaldson sprach in seiner Keynote “Convergence or Collision: Traditional Media Crashed with Emerging Technologies.“ über die Veränderung der Mediennutzung, den Chancen der Zusammenführung von TV und Online, aber auch von den Gefahren der Kollision vielerlei Angebote. Dean stellte die provokante Frage, welcher Screen zum First-Screen werden wird? Wird es tatsächlich der TV-Bildschirm sein? Kurz und knapp könnte man meinen, dass all das, was den TV-Markt einmal gekennzeichnet hat, nicht mehr gültig ist. Desktop, Fernseher, mobile Geräte werden zusammengeführt und zu einer einzigen Plattform zusammenwachsen. Der Einzug von Social Media macht den Konsumenten zum Echtzeit-Mit-Spieler und Mit-Bestimmter. Für TV-Sender eine bis dato nie gekannte Form der Konsumentenbeziehung: Social TV wird in das Wohnzimmer Einzug halten und Menschen an unterschiedlichen Orten zusammenbringen.

Muss sich der TV-Markt also komplett neu orientieren? Laut Chris Dobson, Executive VP und General Manager von BBC Global Advertising, müssen sich Broadcaster weiterhin auf ihre Stärke konzentrieren: Sie müssen mehr denn je Content in hoher Qualität liefern wie zum Beispiel in 3D. Hochwertige Sendungen werden weiterhin den Konsumenten begeistern, und selbstverständlich auch die Werbetreibenden: denn Marken und Content verbindet seit je her eine tiefe Beziehung, die auch in Zeiten von Smart TV Bestand haben wird.

Für die Werbeindustrie wird TV weiterhin das Top-Medium sein, so kann man dies jedenfalls am derzeitigen und zukünftigen Wachstum ablesen. Auch für 2015 werden die Billings der Werbeindustrie in den TV-Markt gepumpt. Dennoch stellen sich Marketeers wie Richard Wheaton von Neo@Ogilvy und Claudio Marcus, Executive VP Visible World, der Frage, mit welchen Marketingaktionen der Konsument in Zeiten von Smart TV am besten angesprochen werden kann? Die Meinungen gehen auseinander, jedoch wird schnell klar, dass auch Broadcaster mehr über Konsumenten erfahren müssen, um diese in der hybriden Welt von morgen einzubinden und um ihr Engagement zu erhalten.

Targeting & Tracking heißt also das Zauberwort ab sofort auch für TV-Sender. Doch wie sollen die Daten aus der Online- und Mobile-Welt mit den Daten der TV-Welt zusammengebracht werden, um ‚hybride‘ Marketingaktionen zum Erfolg zu führen? Der Treiber ist die Technologie, neue Measurementtools kommen auf den Markt, wie zum Beispiel die neue Analytic Plattform von MediaMind. Diese wurde von Eldad Persky, Vice President of Products von MediaMind, auf dem DED2011 angekündigt. Die neue Plattform verbindet alle Medienkanäle unter einem Dach und macht es Mediaplanern einfacher, gemeinsam mit ihren Kunden die richtigen Entscheidungen in einem immer undurchsichtigeren Markt zu treffen. Ein holistischer Ansatz wird von vielen Mediaplanern seit langem gefordert.

Smart TV stellt die Branche vor neue Herausforderungen bietet aber auch enorme Chancen für die gesamte Broadcast- Werbe- und Onlineindustrie. Wichtig ist es jedoch immer, den Konsumenten nicht zu überfordern, so der Futurist Dr. Patrick Dixon. Ihn emotional anzusprechen, ihn zu begeistern und eine persönliche Beziehung mit ihm zu pflegen lautet seine Empfehlung. Dafür braucht es natürlich Technologie für die Produktion, für das Measurement und für die Verbereitung der Inhalte, aber vor allem braucht es kreative und vorausschauende Köpfe bei Sendern, Agenturen und in Markenunternehmen.

See you @DED2012!

 

Weiterführende Links:

Blogpost at MediaMind’s Creative Zone: Claudio Marcus im Interview mit Martin Meyer-Gossner, Inhaber von TheStrategyWeb

Thestrategyweb:VideoInterview mit Dr. Patrick Dixon

Slides von Dr. Patrick Dixon auf Globalchange.com

Übersicht zu den Speakers: Link

 

 

 

 

MLove: Die Welt des Mobile Marketing von Ariel Greifman

Inspiriert von den vielen Vorträgen und Gesprächen auf der MLove Conference, scribbelte Ariel Greifman, Principal Research Analyst von MediaMind, für uns eine tolle Grafik zum Mobile Marketing. Viel Spaß damit!

Festival of Media 2011: Ohne Social Media läuft nichts mehr

In Montreux fand vom 10. bis 11. Mai das Festival of Media 2011 statt. MediaMind war Partner der Veranstaltung und mit Vertretern aus Deutschland, Frankreich, London und USA vor Ort. Das Festival ist ein Ort für Medienprofis aus aller Welt, Visionäre und Strategen, die neue Möglichkeiten für eine innovative und effektive Kommunikation entwickeln. In einer kompakten Konferenzsession wurden die Herausforderungen, denen die Werbeindustrie gegenüber steht, ausführlich diskutiert. Es wurden durchweg herausragende Kampagnen von werbungtreibenden Unternehmen präsentiert.

Besonders interessant war zu beobachten, dass bei beinahe allen gezeigten Beispielen Social Media eine übergeordnet große Rolle spielte. Man könnte sogar sagen, dass keine Kampagne mehr ohne Social Media auskommt. Laut OMG-Chef Mainardo de Nardis ist der Kanal Social Media auch eine Art “Steroid-Doping für jede Kampagne”  Ein Großteil  der vorgestellten Kampagnen, die Social Media integriert haben, stammte zwar aus dem Non-Profit-Bereich, bei denen ein Einsatz von Social Media in jedem Fall Sinn macht, aber auch große Branding-Kampagnen integrieren durchweg Social Media gekonnt in ihrem Marketing-Mix. Die Erfahrungsberichte zeigten, dass Social Media bei allen großen Brands angekommen ist und immer mehr Verantwortliche auf Dialog anstatt auf Klicks setzen.

Wie User auf Kampagnen reagieren erklärte Dr. Carl Marci, Director of Social Neuroscience und Co Founder Innerscope Research, in einer hervorragenden Präsentation. Interessant für uns war die Erkenntnis, dass User Internet-Spots vollkommen anders betrachten als klassische  TV-Spots. Internet-Spots, die in kleinen Formaten abgespielt werden, benötigen eine sehr hohe Aufmerksamkeit der User, es ist für die Betrachter äußerst anstrengend am Ball zu bleiben und den Werbebotschaften die volle Aufmerksamkeit zu schenken. Größere Internet-Spots dagegen erzielen eine höhrere Aufmerksamkeit. Dies spricht unsere Ansicht nach für einen gezielten Einsatz größerer Werbemittel wie Homepage-Events, in denen Internet-Spots integriert sind.

Besonders beeindruckt hat das Team von MediaMind auch die Präsentation von Coca-Cola. Michael Donnelly, Group Director, Worldwide Interactive Marketing. Er hat den Erfolg von Social-Mediaaktivitäten  an sechs Punkten festgemacht und in seinem Vortrag präsentiert. Sie lauten:

  • Consistent Brand Voice
  • Crystal Clear Content Briefs
  • That Results in Shareable Content
  • Systems to Curate, Schedule & Traffic
  • Listen, Engage and Optimize
  • Repeat

Alles in allem: Das Festival of Media hat in diesem Jahr eindrucksvoll gezeigt, welche hervorragenden Kampagnen die internationale Werbeindustrie hervorbringt und dass der Austausch unter den Top-Werbetreibenden Unternehmen in Montreux seinen Platz gefunden hat. Wir freuen uns auf 2012!

Auf dem Festival of Media wurden Speakers und internationale Vertreter um ein Statement gebeten. Die Video-Reihe findet sich hier: Festival-TV

Enhanced by Zemanta

Creative Support Engineer gesucht!

MediaMind Technologies GmbH sucht für sein Hamburger Büro zum nächstmöglichen Termin einen Creative Support Engineer.

Aufgaben

Bei MediaMind sind Sie als Creative Support Engineer für die Betreuung von Kreativagenturen zuständig. Dazu zählt die Unterstützung in den Bereichen Flashprogrammierung, Werbemittel-Umsetzung, Bedienung der Campaign-Management-Plattform MediaMind und die Durchführung von Schulungen. Sie stehen unseren Kunden kompetent bei allen technischen Fragen beratend zur Seite und verantworten darüber hinaus die Einhaltung unserer Support-Qualität.

Anforderungen

- Sehr gute Kenntnisse in Adobe Flash (AS2 und AS3 Programmierung)
- Gute Kenntnisse in HTML, JavaScript und CSS
- Erfahrung mit RichMedia Werbemitteln wäre wünschenswert
- hohe Servicebereitschaft und sicherer Umgang mit Kunden
- ein hohes Maß an Selbstorganisation und jederzeit qualitativ hochwertige Arbeitserledigung
- Teamfähigkeit
- gute Englischkenntnisse
- MS-Office-Kenntnisse (Outlook, Powerpoint)

Mehr zu MediaMind:

MediaMind (vormals Eyeblaster) ist ein weltweiter Anbieter für Digital Advertising Solutions. Wir haben unseren Hauptsitz in New York und betreiben weltweit über 35 Ländervertretungen in allen wichtigen Märkten. Im Jahr 2009 lieferten wir für über 7000 Marken Kampagnen in zahlreichen Werbeformaten aus. Dazu arbeitet MediaMind mit etwa 3.500 Agenturen und über 5.150 Web-Publishern in 55 Ländern zusammen. Infos zu unseren besten Kampagnen gibt es auf unserer CreativeZone.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen oder wenden sich bei Fragen an: Marco.Senftleben(at)mediamind.com / +49-(0)40-521027-002

Neue Kunden, neue Projekte: MediaMind braucht Verstärkung!

Wer den Herbst mit einer neuen Herausforderung in einem neuen Team beginnen möchte, der sollte sich bei uns melden, denn MediaMind braucht Verstärkung im Account Management und im Creative Support. Wir suchen für den Standort Hamburg in Fulltime-Festanstellung Spezialisten & Könner und darüber hinaus Liebhaber aufmerksamkeitsstarker Werbeformate.

Unsere Anforderungen / Ihr Profil:

Media Account Manager

Aufgaben

Bei MediaMind sind Sie als Media-Account-Manager für die Betreuung der Werbekampagnen unserer Kunden zuständig. Dazu zählt der gesamte Prozess des Kampagnenmanagements und die Durchführung von externen Schulungen. Sie stehen unseren Kunden kompetent bei allen technischen Fragen beratend zur Seite und verantworten darüber hinaus die Einhaltung unserer Support-Qualität.

Anforderungen

- Gute Kenntnisse im Umgang mit Adserver-Systemen (vorzugsweise Agentur-Adserver)
- Erfahrung in der digitalen Werbebranche
- hohe Servicebereitschaft und sicherer Umgang mit Kunden
- Analysefähigkeit und schnelles Auffassungsvermögen
- ein hohes Maß an Selbstorganisation und jederzeit qualitativ hochwertige Arbeitserledigung
- Teamfähigkeit
- gute Englischkenntnisse
- gute MS-Office-Kenntnisse (Excel, Outlook, Powerpoint)
- Reisebereitschaft

Creative Support Engineer

Aufgaben

Bei MediaMind sind Sie als Creative Support Engineer für die Betreuung von Kreativagenturen zuständig. Dazu zählt die Unterstützung in den Bereichen Flashprogrammierung, Werbemittel-Umsetzung, Bedienung der Campaign-Management-Plattform MediaMind und die Durchführung von Schulungen. Sie stehen unseren Kunden kompetent bei allen technischen Fragen beratend zur Seite und verantworten darüber hinaus die Einhaltung unserer Support-Qualität.

Anforderungen

- Sehr gute Kenntnisse in Adobe Flash CS3 Programmierung (CS4 wünschenswert)
- Gute Kenntnisse in HTML, JavaScript und CSS
- Erfahrung mit RichMedia Werbemitteln wäre wünschenswert
- hohe Servicebereitschaft und sicherer Umgang mit Kunden
- ein hohes Maß an Selbstorganisation und jederzeit qualitativ hochwertige Arbeitserledigung
- Teamfähigkeit
- gute Englischkenntnisse
- gute MS-Office-Kenntnisse (Outlook, Powerpoint)
- Reisebereitschaft

Mehr zu MediaMind:

MediaMind (vormals Eyeblaster) ist ein weltweiter Anbieter für Digital Advertising Solutions. Wir haben unseren Hauptsitz in New York und betreiben weltweit über 35 Ländervertretungen in allen wichtigen Märkten. Im Jahr 2009 lieferten wir für über 7000 Marken Kampagnen in zahlreichen Werbeformaten aus. Dazu arbeitet MediaMind mit etwa 3.500 Agenturen und über 5.150 Web-Publishern in 55 Ländern zusammen. Infos zu unseren besten Kampagnen gibt es auf unserer CreativeZone.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung:

Marco.Senftleben(at)mediamind.com

Weitere Informationen erhalten Sie auch gerne telefonisch unter Telefonnummer: +49-(0)40-521027-002

Eyeblaster baut Account-Management weiter aus

Eyeblaster sucht!

Nachdem wir diese Woche bereits den Ausbau des Account-Managements mit Cagri Cayir vermeldet haben, wird Eyeblaster DACH weiter expandieren. Deshalb suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen Media-Account-Manager am Standort Hamburg:

 

Aufgaben

Bei Eyeblaster sind Sie als Account-Manager für die Betreuung der Werbekampagnen unserer Kunden zuständig. Dazu zählt der gesamte Prozess des Kampagnenmanagements, die Durchführung von externen Schulungen und die Präsentation und Einführung neuer Produkte beim Kunden. Sie stehen unseren Kunden kompetent bei allen technischen Fragen beratend zur Seite und verantworten darüber hinaus die Einhaltung unserer Support-Qualität.

Anforderungen

- Gute Kenntnisse im Umgang mit Adserver-Systemen (vorzugsweise Agentur-Adserver)
- Erfahrung in der digitalen Werbebranche
- hohe Servicebereitschaft und sicherer Umgang mit Kunden
- Analysefähigkeit und schnelles Auffassungsvermögen
- ein hohes Maß an Selbstorganisation und jederzeit qualitativ hochwertige Arbeitserledigung
- Teamfähigkeit
- gute Englischkenntnisse
- gute MS-Office-Kenntnisse (Excel, Outlook, Powerpoint)
- Reisebereitschaft

Eyeblaster

Das Unternehmen Eyeblaster ist einer der weltweit führenden und zugleich unabhängigen Technologieanbieter von digitalen Marketinglösungen für Kreativ- und Mediaagenturen sowie Werbetreibende. 2008 wurden über Eyeblaster mehr als 7.000 Markenkampagnen von 2.700 Agenturen in 45 Ländern ausgeliefert. Weitere Informationen zu Eyeblasters Produkten und Dienstleistungen auf  www.eyeblaster.com

 

Bei Interesse einfach hier Kontakt aufnehmen!

Zuwachs im Eyeblaster-Team

Cagri Cayir

Cagri Cayir

Das Team der Hamburger Eyeblaster Niederlassung wird seit Januar durch Cagri Cayir verstärkt. Der gebürtige Kölner wird das Account-Management-Team als Ansprechpartner für Mediaagenturen unterstützen. Darüber hinaus soll der 31-jährige neue Produkte und Technologien im D-A-CH Markt voranbringen.

 

Zuvor war Cagri Cayir acht Jahre als Producer in verschiedenen Unternehmensbereichen von RTL Interactive zuständig (u.a. Inhouse-Solution für Video-Ads). Danach war er als Project Manager Online bei der IP-Deutschland tätig, wo er unter anderem für die Entwicklung und Implementierung von neuen Werbeformen zuständig war.

 

Für seine neue Tätigkeit  in Hamburg gibt er nicht nur seine bisherige Heimat, sondern auch seine dortige ehrenamtliche Tätigkeit im Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul e.V. auf.  In Hamburg werden sich aber schnell neue spannende Betätigungsfelder finden.

 

Das gesamte Eyeblaster-Team wünscht viel Erfolg und einen guten Start in der Hansestadt!