Tag Archive for 'RTB'

The Trade Desk, Inc. beschließt Partnerschaft mit DG

Ziel der Kooperation ist, DG’s Peer39 Pre-Bid Daten in der Plattform von The Trade Desk zu nutzen

  • DG Peer39 bietet das solideste Set an Sicherheits- und Targetingattributen inklusive dem Schutz von Non-Human Traffic

 

New York, NY / Hamburg, 4. November 2013DG (NASDAQ:DGIT), der weltweit führende Anbieter für Multiscreen Management, verkündet die Partnerschaft mit The Trade Desk, Inc. – eine führende Demand-Side-Plattform für Real Time Bidding. The Trade Desk wird mit der Einbindung der Peer39 Pre-Bid Seitenanalyse in der Einkaufsplattform starten, um die Relevanz von Online-Anzeigenkampagnen zu erhöhen. DG Peer39 ist der führende Anbieter von Pre-Bid Daten, die auf Inhalt und Struktur von Webseiten basieren und das Ziel verfolgen, die Sicherheit und die Effektivität von Online-Display-Werbung zu verbessern.

 

„Als DSP-Plattformanbieter für Online-Werbung sind wir geradezu verpflichtet, die Branche mit den besten verfügbaren Tools und Funktionen zu unterstützen, in dem wir diese gestalten und mit Partnern zusammenarbeiten. Wir freuen uns daher sehr über die Partnerschaft mit DG Peer39, damit Kunden die Page-Level Intelligence in Real Time nutzen können. Das semantische Ad Targeting von Peer39 wird unseren Werbekunden in vollem Umfang die Leistungsfähigkeit eines intelligenten Mediaeinkaufs bieten, während sie die volle Kontrolle über das Umfeld behalten, in denen ihre Anzeigen ausgeliefert werden“, bestätigt David Danziger, Vice President of Enterprise Partnerships bei The Trade Desk.

 

Peer39 arbeitet in Echtzeit, um Werbekunden die gezielte Ansprache von Zielgruppen in passenden Seitenumfeldern zu ermöglichen. Dies führt zu einem leistungsstärkeren Anzeigeneinkauf und Gebotsentscheidungen. Peer39 bietet zudem ein stabiles Set an Sicherheitsattributen inklusive dem Schutz vor Non-Human Traffic.

 

Die Kunden von The Trade Desk nutzen das semantische Targeting von Peer39 im Zusammenspiel mit anderen Targeting-Technologien, um die Performance zu maximieren, den Umfang der Kampagnen zu erweitern und Marken eiicherheit in dem sich rasant entwickelnden RTB-Ökosystem zu gewährleisten. Die von Peer39 zur Verfügung gestellten Daten sind das größte Pre-Bid Datenset, das heute in RTB verfügbar ist. Es verarbeitet über 60 Milliarden Bid Requests auf täglicher Basis.

 

„Die Verfügbarkeit der Peer39 Daten auf globaler Basis über eine andere großartige Plattform wie die von The Trade Desk zu erhalten ist fantastisch für Werbetreibende. Sie haben die Wahl, wo sie Medialeistung einkaufen. Wenn sie The Trade Desk als Einkaufsplattform wählen, dann wird Werbetreibenden der Peer39-Datensatz einen einheitlichen Satz von Variablen liefern, der ihre Marken schützt und die Kampagnen optimiert”, sagte Alex White , General Manager Data and Trading bei DG. „Peer39 ist der Standard, wenn Daten verwendet werden, die nicht auf Cookies basieren. The Trade Desk hat eine unglaubliche Plattform und wir freuen uns, deren Leistungsfähigkeit mit dem Peer39-Datenset für Brand Safety, Page Quality, Video, Fraud und Kategorien zu unterstützen.”

 

Über DG:

 

DG (NASDAQ:DGIT) ist Anbieter einer weltweit führenden Multiscreen Advertising Management- und Distributionsplattform. Über die Plattform können Kampagnen für TV, Online, Mobile und weiteren Kanälen verwaltet und ausgeliefert werden. DG stärkt Marken und Werbetreibende durch die einzigartige Kombination von Technologie und Dienstleistungen, um Kampagnen über alle Plattformen schneller, intelligenter und wettbewerbsfähiger zu gestalten.

 

DG stellt das weltweit größte Hybrid-Satelliten- und Internet-Netzwerk für Broadcast-Video-Auslieferung zur Verfügung. Die Kampagnenmanagementplattform bietet Werbetreibenden und Agenturen Multiscreen-Werbemittelauslieferung, Cross-Channel-Forschung und Analyse und Unified Asset Management. Das DG Produktportfolio besteht aus zwei Produktlinien für Online-und Video-Kampagnenmanagement: MediaMind und VideoFusion.

 

Von seiner Betriebszentrale in New York aus verbindet DG über 14.000 global agierende Werbetreibende und 7.400 Agenturen mit ihren Zielgruppen mithilfe seines weltumspannenden Netzwerkes aus TV-Sendern und Digitalkanälen zu 50.000 Zielmedien in 78 Ländern der Welt.

 

Mehr Information finden Sie auf http://www.dgit.com.

 

Über The Trade Desk

 

Das DSP-Unternehmen The Trade Desk ermöglicht Einkäufern von RTB-Inventar über fortschrittliche Tools ihre Display-, Social-, Mobile- und Video-Werbekampagnen zu managen und auszuliefern. The Trade Desk wurde von Pionieren im Real Time Bidding gegründet, so entwickelte der Gründer Jeff Green bereits im Jahr 2004 eine der ersten Adexchange-Lösungen, die im Jahr 2007 an Microsoft verkauft wurde. The Trade Desk zählt mittlerweile zu den am weltweit schnellsten wachsenden Einkaufsplattformen für digitales Medieninventar. Ein weiterer Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt auf Data Protection und Data Management sowie Full-Funnel-Attribution Services über alle Medienkanäle. Die Hauptniederlassung von The Trade Desk liegt in Ventura, Kalifornien. The Trade Desk betreibt zudem Büros in New York, Boulder / Colorado, San Francisco und Los Angeles, Singapur, London und Hamburg. Zu den Kunden von The Trade Desk zählen die großen Agenturnetzwerke wie GroupM und Omnicom sowie mehrere hunderte kleinere Agenturen. Weitere Informationen zu The Trade Desk erhalten Sie unter folgendem Link: http://www.thetradedesk.com/.

 

 

PR-Kontakt DACH-Region DG

Talisman Kommunikation und Imagebildung, Heike Bedrich

Mail: hb@talisman-pr.de

Telefon: +49 (0) 89 55 29 139-11

Mobil: +49 (0) 171 543 21 69

 

DG MediaMind

Christoph Benning, Managing Director DACH

Telefon: +49 (0) 40 521027-001

E-Mail: cbenning@dgit.com

 

DG Peer39 launcht „Fraud Prevention

 

  • Die neue Zusatzfunktion „Fraud Prevention“ in DG’s Peer39-Lösung hilft Werbetreibenden dabei, Bot-Traffic in RTB-Umgebungen zu identifizieren und zu vermeiden.

  • Die Lösung ist auch in DG’s MediaMind Verification Suite verfügbar und sichert ein geschütztes Bieten auf Online-Anzeigeninventar.

 

New York, NY / Hamburg, 24. Oktober 2013DG (NASDAQ:DGIT), der weltweit führende Anbieter für Multiscreen Management, verkündet den Start von „Fraud Prevention“ innerhalb der DG Peer39-Lösung. „Fraud Prevention“ ermöglicht das Aufspüren und Vermeiden von Bot-Traffic in Auktionsumfeldern. Die neue Lösung schützt Werbetreibende vor Ausgaben in Non-Human-Traffic, da dieses Bieten auf nicht von tatsächlichen Usern verursachten Traffic die Online-Industrie jährlich geschätzte 400 Millionen US-Dollar kostet.

 

Das neue „Fraud Protection“-Tool ist auf die mehr als 60 Milliarden Bid Requests anwendbar, die Peer39 täglich analysiert und das gesamte Publisher-Ökosystem abdecken. Peer39 sortiert dabei Non-Human-Traffic aus – Impressions, die von Bots ausgelöst werden – und schützt so Werbetreibende davor, auf dieses Inventar zu bieten.

 

„Jeder weiß, dass Fraud ein anhaltendes Problem in Real-Time-Bidding-Umgebungen ist und wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass Werbetreibende davor bewahrt und geschützt werden“, so Alex White, General Manager Data und Trading bei DG Peer39. Und weiter: „Indem wir Bot-Traffic aus den Impressions entfernen, auf die geboten wird, sollten Werbetreibende eine bessere Performance und Effizienz über alle Bereiche hinweg verzeichnen.“

 

„Fraud Prevention ist ein wichtiges Tool für jeden Marketingverantwortlichen und es war uns ein großes Anliegen, unsere Marketing-Operations-Systeme mit all den derzeitig verfügbaren Best-in-class-Tools kompatibel machen“,  erläutert Greg Williams, Co-Founder von MediaMath und SVP, Open Partnerships für MediaMath. „MediaMath ist bekannt für ein starkes „Fraud Prevention“-System, das immer stärker wird durch den Einsatz und der Verfügbarkeit von Tools, die von vertrauensvollen Partnern wie Peer39 kommen.“

 

„Fraud Prevention“ ist ohne Zusatzkosten für Peer39-Kunden, die Brand Safety oder die Custom Brand Safety Data Solution verwenden, erhältlich. Diese Lösungen sind über alle führenden Ad Buying-Plattformen erhältlich. Alle DG MediaMind Kunden können Peer39 als Teil der DG MediaMind Verification Suite verwenden, die weitere Sicherheitsattribute für Werbetreibende beinhaltet.

 

 

Über DG:

 

DG (NASDAQ:DGIT) ist Anbieter einer weltweit führenden Multiscreen Advertising Management- und Distributionsplattform. Über die Plattform können Kampagnen für TV, Online, Mobile und weiteren Kanälen verwaltet und ausgeliefert werden. DG stärkt Marken und Werbetreibende durch die einzigartige Kombination von Technologie und Dienstleistungen, um Kampagnen über alle Plattformen schneller, intelligenter und wettbewerbsfähiger zu gestalten.

 

DG stellt das weltweit größte Hybrid-Satelliten- und Internet-Netzwerk für Broadcast-Video-Auslieferung zur Verfügung. Die Kampagnenmanagementplattform bietet Werbetreibenden und Agenturen Multiscreen-Werbemittelauslieferung, Cross-Channel-Forschung und Analyse und Unified Asset Management. Das DG Produktportfolio besteht aus zwei Produktlinien für Online-und Video-Kampagnenmanagement: MediaMind und VideoFusion.

 

Von seiner Betriebszentrale in New York aus verbindet DG über 14.000 global agierende Werbetreibende und 7.400 Agenturen mit ihren Zielgruppen mithilfe seines weltumspannenden Netzwerkes aus TV-Sendern und Digitalkanälen zu 50.000 Zielmedien in 78 Ländern der Welt.

 

Mehr Information finden Sie auf http://www.dgit.com.

 

PR-Kontakt DACH-Region DG

Talisman Kommunikation und Imagebildung, Heike Bedrich

Mail: hb@talisman-pr.de

Telefon: +49 (0) 89 55 29 139-11

Mobil: +49 (0) 171 543 21 69

 

DG MediaMind

Christoph Benning, Managing Director DACH

Telefon: +49 (0) 40 521027-001

E-Mail: cbenning@dgit.com

 

Hamburg wird zur RTB-Hochburg: Ad Trader Conference am 19. April 2012

RTB ist auch im Jahr 2012 eines der Top-Themen der Branche und es wird international wie auch in Deutschland intensiv diskutiert. Analysten rechnen damit, dass sich das dynamisch gehandelte Media-Inventar im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr in Deutschland verdoppeln wird. Die Entwicklung wird angetrieben durch neue Technologien, neue Media-Networks und Realtime-Auktionsplattformen. Die Dynamik im Markt bringt aber auch Unsicherheit in Punkto Transparenz und Sicherheit. Mediaagenturen sind heute mehr denn je gefordert, auf RTB eine schlüssige Antwort zu finden, um den Markt für ihre Kunden zu öffnen. Nerissa McDonald, Director of Trading EMEA, MediaMind, wird hierzu am 19. April 2012 mit Branchenvertretern auf der Ad Trader Conference 2012 in Hamburg diskutieren. Ihr Statement lautet:

“The European RTB market today is full of disruptive technologies which have allowed all stakeholders to re-evaluate how they operate and to position themselves as tech savvy organisations. The shift in power from ad networks to DSP technologies has allowed agencies to exercise their buying power and given publishers greater leverage to earn more value from their inventory, but also from their data. Germany’s market is ruled by the ad sales houses who are now in a position to look at the advancement of RTB through premium deals with publishers. Perhaps those same publishers will make the investment needed to take a bigger part of the pie by investing in their own buying mechanisms.”

MediaMind ist Sponsor der Ad Trader Conference in Hamburg.

Weitere Informationen zu MediaMind’s Demand Side Platform finden Sie hier: http://www.mediamind.com/products-solutions/demand-site-platform